27 Sep

Jetzt geht‘s los: Überall synchron mit Firefox und FF-Sync!

Sie hatten es vielleicht schon in der Vorankündigung gelesen, jetzt ist es so weit: Unser Synchronisations-Server für den beliebten Webbrowser Firefox hat das Labor verlassen und steht ab sofort zum Produktiveinsatz zur Verfügung. Damit synchronisieren Sie Ihre Lesezeichen, Zugangsdaten und mehr ganz bequem über mehrere Endgeräte, auf denen Sie Firefox benutzen. Wer‘s einmal probiert hat, möchte nicht mehr ohne – einfach praktisch! Und mit FF-Sync sorgenfrei sicher und vor allem ohne Datenschutzproblem. Der zentrale Synchronisierungsserver steht nämlich nicht irgendwo in der Cloud, sondern bei Ihnen, in Ihrem eigenen Netzwerk. So bleiben Ihre Daten vertraulich und jederzeit unter Ihrer Kontrolle.

Nun wäre die m-privacy GmbH nicht der Spezialist für IT-Sicherheit und Datenschutz, wenn wir nicht auch unserem FF-Sync ein paar Besonderheiten mit auf den Weg gegeben hätten. Der Original-Synchronisationsdienst von Mozilla war dabei sicherheitstechnisch ein „schwieriger Fall“. Er läuft ausschließlich über Cloud-Server und akzeptiert auch unverschlüsselte Datenverbindungen. Aus unserer Sicht für vertrauliche Browser-Daten ein absolutes No-Go! Also haben wir alle Cloud-Bezüge restlos entfernt. Geblieben ist natürlich die Funktionalität und die – selbstverständlich immer verschlüsselte – Verbindung zu Ihrem eigenen FF-Sync-Server.

So schaffen Sie mit FF-Sync einen sicheren Hafen für alles, was Ihnen beim Surfen wichtig ist. Und selbst wenn Hacker noch so viel ausprobieren: An unserem Brute-Force-Schutz führt kaum ein Weg vorbei. Nicht zuletzt haben Sie mit FF-Sync auf Ihrem Synchronisations-Server immer noch ein Backup Ihrer Daten – so gehen Favoriten & Co. nicht so leicht verloren und sind auch auf neu installierten Endgeräten ruckzuck wieder hergestellt.

Die interne Anwendung wird als virtuelle Maschine für unterschiedliche Plattformen geliefert und synchronisiert bis auf die Add-ons alle Daten des cloudbasierten Vorbilds. Ein besonders preisgünstiges Lizenzmodell orientiert sich an der Zahl der Benutzerkonten, wobei jedem Benutzerkonto eine beliebige Zahl von Endgeräten zugeordnet werden kann. Hier zeigt sich FF-Sync vielseitig: Ob Firefox innerhalb von TightGate-Pro oder lokal installiert, in virtuellen Maschinen, auf dem Desktop oder unterwegs für Mobilrechner: Jede Anwendung arbeitet auf Anhieb mit FF-Sync zusammen. Freuen Sie sich auf den Synchronisationskomfort der sicheren Art – mit Firefox und FF-Sync!

Gleich mehr zu FF-Sync erfahren >