04 Apr

Schlaue Idee: Öfter “Nein” sagen!

Inspiriert von den „6 dümmsten Ideen in der IT-Sicherheit“ von Marcus J. Ranum wollen wir Ihnen auch diesmal wieder einige gute Ideen näher bringen, die recht einfach für mehr Sicherheit in Ihrer IT sorgen.

Eine der mit Abstand besten Ideen zum Schutz von Rechnern und Netzwerken ist sicherlich, möglichst selektiv nur das zu erlauben, was tatsächlich benötigt wird – und alles andere zu verhindern. Hört sich zunächst gut an, ist aber mit Windows, Internet Explorer & Co. leichter gesagt als getan.

Der umgekehrte (Irr-)Weg scheint der einfachere, und Betriebssystem- und Applikationsherstellern gehen ihn leider weltweit. Ist ja auch nachvollziehbar: Wenn man einfach alles erlaubt, muss man sich nicht lange überlegen, welche Berechtigung wofür nötig ist. Die Kehrseite der Medaille: Angreifer schöpfen angesichts der vielen quasi „herumliegenden“ Berechtigungen aus den Vollen. Alles zu gestatten ist einfach, aber eben auch sehr riskant.

Doch was muss man „dürfen“, was kann man getrost verbieten? Eine simple Frage, die schon für einen Rechner mitunter Kopfzerbrechen bereitet. Und was ist mit großen Netzwerken? Wir unterstützen Sie mit unserem ferngesteuerten Webbrowser TightGate-Pro. Damit können Sie den Zugriff Ihrer internen Infrastruktur auf das offene Internet praktisch komplett verbieten und trotzdem unbeschwert „surfen“. Unglaublich einfach und faszinierend sicher. Eine wirklich gute Idee für mehr IT-Sicherheit. Marcus wäre begeistert!

Mehr zum ferngesteuerten Webbrowser >