Verstärkung ist unterwegs!

Berlin, 26.09.2021

Besuchen Sie uns auf der it-sa 2021 – 12. bis 14. Oktober 2021 und tesen Sie TightGate-Pro kostenfrei!

Die Pandemie hat gezeigt, dass ein globaler Austausch in elektronischen Formaten möglich ist – und doch freuen wir uns zusammen mit der ganzen IT-Sicherheitsbranche, Sie schon in wenigen Tagen auf der it-sa 2021 wieder persönlich begrüßen zu können! Die allgegenwärtigen Bedrohungen für IT-Systeme und deren Benutzer haben in der Zwischenzeit zwar nicht abgenommen – aber ähnlich wie bei Corona konnten findige Köpfe mit Innovationsgeist und Schaffensdrang bestens dagegenhalten. Wir laden Sie ein, einige unserer bewähren und brandneuen Gegenmittel im Kampf gegen Malware und Spionage bei der täglichen Internetnutzung kennenzulernen – an unserem Stand auf der it-sa 2021, Halle 7, Stand 501.

Bewährtes und Neues
Wussten Sie, dass sich TightGate-Pro nun schon seit über einem Jahrzehnt erfolgreich am Markt behauptet? Gemessen an der Schnelllebigkeit der Branche ist das eine halbe Ewigkeit, und doch fühlt sich unser bewährtes Schutzsystem zum sicheren Surfen im Internet kein bisschen müde – im Gegenteil. Immer mehr Unternehmen und Institutionen setzen auf TightGate-Pro und damit auf einen dauerhaft sicheren Internetzugang für Ihre Mitarbeiter. Ein Besuch bei uns am Stand bringt Ihnen nicht nur Einblicke in die neuesten Entwicklungen von TightGate-Pro insbesondere für große Infrastrukturen, sondern auch eine besondere Offerte: Allen Interessenten, die uns in Nürnberg persönlich ansprechen, bieten wir eine Teststellung von TightGate-Pro ohne den sonst üblichen Kostenbeitrag. So fällt es noch leichter, die Vorzüge unseres Schutzsystems nach dem Prinzip des ferngesteuerten Webbrowsers kennenzulernen – vielfach gelobter Rundum-Kundenservice inklusive!

Der Teufel steckt in der Datei
TightGate-Pro schützt zuverlässig – keine Frage. Doch neben den Webseiten von Internetangeboten werden auch verschiedenste Dateien aus dem Internet abgerufen. Darin verbirgt sich häufig Schadcode, der zusammen mit den Downloads in das interne Netz gelangt. Dabei fällt es immer schwerer, „gute“ Files von „bösen“ zu unterscheiden. Die tückische Malware ist tief in gewöhnlichen Dateitypen wie Office-Dokumenten oder PDF-Dateien eingebettet und somit bestens getarnt. Wir haben uns also etwas einfallen lassen und unsere TightGate-Schleuse mit der führenden Anti-Malware-Technik von OPSWAT ausgerüstet! Dieses Werkzeug entfernt präventiv potenziell gefährliche Dateibestandteile wie beispielsweise Nachlade-Routinen. Möglichen Angriffen über maligne Downloads wird so von vorneherein die Basis entzogen – sozusagen der „Wirkverstärker“ unseres ohnehin potenten Ansatzes gegen Bedrohungen aus dem Internet. Wer OPSWAT kennt, weiß um die extreme Leistungsfähigkeit dieses Werkzeugs. Wer es noch nicht kennt, sollte uns auf jeden Fall einen Besuch abstatten – und TightGate-Pro mit nahtloser OPSWAT-Integration kostenfrei testen!

TightGate-Pro in 15 Minuten
Wenn Sie auf der it-sa unterwegs sind und möglichst viel in kurzer Zeit aufnehmen möchten, können Sie Ihre Eindrücke in den Vortragsforen vertiefen. Unsere Spezialisten präsentieren unter dem Titel „Sichere Internetnutzung für Behörden und Unternehmen“ die wichtigsten Features und Einsatzoptionen von TightGate-Pro. Aus unserer Sicht ein idealer Einstieg in die Thematik – aber vergessen Sie nicht, anschließend noch bei uns vorbeizukommen. Wie gesagt: Halle 7, Stand 501. Wir sehen uns!

TightGate-Pro ist der ferngesteuerte Webbrowser für ALLE.
Egal ob Behörde, Unternehmen oder im Gesundheitswesen:
Mit der gesicherten Umgebung von TightGate-Pro können Sie gefahrlos eGoverment, eHealthcare und andere Dienste im Internet nutzen.

TightGate-Pro und OPSWAT

Mit OPSWAT (externer Link) werden Dateien aus dem Internet ohne generelle Beschränkungen komfortabel und sicher nutzbar. OPSWAT ist ein Werkzeug zur Dateianalyse und -bereinigung. Es ergänzt die TightGate-Schleuse fakultativ um eine leistungsstarke Dateibereinigung. Im ersten Schritt untersucht OPSWAT eine Datei mit mehreren Virenscannern zugleich.