TightGate-Pro

Surf the Internet safely

Our flagship for safe Internet usage

Sicheres Surfen im Internet wird immer schwieriger, denn längst haben sich Cyberkriminelle darauf spezialisiert, Computer-Netzwerke mehr oder weniger gezielt über den Webbrowser  anzugreifen.
Denn klassische Schutzmaßnahmen schützen kaum bei Angriffen, die Sicherheitslücken in Webbrowsern ausnutzen. Doch bis zur Kompromittierung einzelner Arbeitsplatzrechner oder gar kompletter Netzwerke muss es nicht kommen. Nutzen Sie mit TightGate-Pro einen starken Sicherheitsbaustein und Sie surfen wieder sicher im Internet. Alles über TightGate-Pro erfahren Sie in der Videoreihe “Abstand schafft Sicherheit”.

TightGate-Pro

TightGate-Pro! ... and how it protects you

TightGate-Pro ist ein  ReCoB-System. ReCoBS steht für Remote-Controlled Browser System, wörtlich übersetzt “Ferngesteuerter Webbrowser”. TightGate-Pro trennt die Ausführungsumgebung des Webbrowsers physisch vom Arbeitsplatzrechner. Das System schirmt so das interne Netzwerk vom Internet ab und verhindert zuverlässig und präventiv Angriffe, die Sicherheitslücken in Internetbrowsern ausnutzen. TightGate-Pro ist das führende dedizierte ReCoBS, denn nur die physische Auslagerung auf einem gehärteten System hält Angriffen dauerhaft stand. Lokale Virtualisierungen, Sandboxing-Systeme oder Micro-Virtualisierungen bieten keinen wirksamen Schutz. TightGate-Pro wird eingesetzt in Behörden, Finanzinstituten, Industriebetrieben und Kritischen Infrastrukturen – kurzum: Überall dort, wo der Internetzugang am Arbeitsplatz unabdingbar ist, interne Infrastrukturen jedoch zuverlässig geschützt werden müssen. TightGate-Pro is BSI certified according to EAL3 +.
Read more: The TightGate protection concept >

How TightGate-Pro works

Bei TightGate-Pro verwenden Benutzer am Arbeitsplatz einen virtuellen Browser, der auf einem TightGate-Server ausgeführt wird. Die Anzeige der Bildschirmausgabe sowie die Soundausgabe erfolgen auf dem Monitor bzw. Lautsprecher des Arbeitsplatzcomputers. Zugleich kann der virtuelle Browser vom Arbeitsplatz aus per Maus und Tastatur ferngesteuert werden. Bezüglich des „Look & Feel“ besteht praktisch kein Unterschied zum lokalen Browser.
Read more: How TightGate-Pro works >

TightGate-Pro

TightGate Pro Video series

1. Attack from the Internet
Most Internet attacks on workstations are made via the web browser. Common filter systems, however, only look for known attack patterns. New or targeted attacks usually overcome these security systems unrecognized. In the first part of our video series, you will learn about the inherent problems of all common web browsers and why classical security systems are not enough.

2. Risk banned with TightGate-Pro

TightGate-Pro ist der sichere Webbrowser für Behörden und Unternehmen. Er wird auf gehärteten Servern außerhalb des internen Netzwerks ausgeführt. Das ist entscheidend, denn die physische Trennung des internen Unternehmensnetzes vom offenen Internet ist die einzig wirklich sichere Methode, Angreifer und Schadcode fernzuhalten.

3. The TightGate protection concept
Our TightGate protection concept of m-privacy GmbH represents a solution approach for making a company‘s data traffic safe and functional. For trusted remote sites, a local browser is used; for sites outside the protected area, there is TightGate-Pro.
Security – sealed and certified

BSI certification

TightGate-Pro (CC) Ver. 1.4 is the TightGate-Pro variant designed for use in particularly sensitive environments. The certification of TightGate-Pro (CC) according to Common Criteria EAL 3+ has been granted by the German Federal Office for Information Security (BSI-DSZ-CC-0589).
Read the press release >

EU General Data Protection Regulation (EU GDPR)
TightGate-Pro fully complies with the EU GDPR. The system offers comprehensive data protection through technology (Privacy by Design) and works with privacy-friendly default settings (Privacy by Default). TightGate-Pro therefore stands for legal security in data protection  today and in the future.

TightGate-Pro

Facts about TightGate Pro

No, TightGate-Pro should be seen as one building block of a holistic security concept, whose components complement each other and increase the level of protection of the infrastructure as a whole.

However, since TightGate-Pro is an exceptionally strong protection system for the display of web content, it can certainly be double-checked whether other content-filtering protection systems may become obsolete.

Yes, processing large numbers of users is no problem for TightGate-Pro.

TightGate-Pro eignet sich für Nutzergruppen ab 10 Arbeitsplätzen und ist skalierbar auf nahezu jede Nutzerzahl. Bei höheren Nutzerzahlen setzen wir leistungsstarke Verbundrechner (Cluster-Systeme) ein, die auch hoher Belastung standhalten.

Und verwalten Sie mehrere TightGate-Pro Server, so unterstützt Sie dabei die Zentrale TightGate-Verwaltung (ZenTiV).

Yes, multimedia content can be played distortion-free.

Nahezu sämtliche im Internet gängigen Multimediadaten können mit TightGate-Pro wiedergegeben werden. Ob HTML5-Video, Internet-Radio oder weitere Formate: TightGate-Pro bietet die ganze Vielfalt der Internetangebote an jedem Arbeitsplatz. Auch Browser-Add-ons zur Erweiterung des auf dem vorgelagerten Schutzsystem installierten Firefox-Browsers sind anwenderseitig installierbar.

Stichwort Performanz: Die optimierte Anbindung der Arbeitsplatzstationen an den TightGate-Pro-Server erlaubt eine gute Videowiedergabe bei moderatem Bandbreitenverbrauch. So können zahlreiche Arbeitsplatzrechner über vorhandene Netzwerksegmente gleichzeitig versorgt werden.

TightGate-Pro lässt sich in nahezu jede professionelle Netzwerkinfrastruktur schnell und einfach integrieren. Das vorgelagerte Schutzsystem wird netzwerktopologisch in der Demilitarisierten Zone (DMZ) untergebracht. Bei großen Nutzergruppen sollte die Netzwerkanbindung auf mehrere Segmente verteilt erfolgen, um alle Arbeitsplatzstationen gleichmäßig zu versorgen.

Hinsichtlich der einzelnen Arbeitsplatzstationen sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen. Lediglich die TightGate-Klientenprogramme müssen installiert werden. Diese Applikationen lassen sich auch automatisiert verteilen und sind für alle gängigen Plattformen verfügbar.

TightGate-Pro von der m-privacy GmbH bekommen Sie direkt von der m-privacy GmbH

TightGate-Pro wird als fertig vorinstallierte und konfigurierte Appliance geliefert. Die anfallenden Lizenzkosten richten sich ausschließlich nach der Zahl der gleichzeitig am System angemeldeten Benutzer (Concurrent User) und sind nach der Gesamtnutzerzahl gestaffelt. Hinzu kommen die Kosten für die Serverhardware sowie die jährliche Softwarepflege.

 

 

Your contact person

Vertriebsmitarbeiter der m-privacy GmbH

Lars Lehmann
Head of Sales
Phone: (+49 30 243423-35)
Email: l.lehmann@m-privacy.de

Request a trial!

You can test TightGate-Pro without any obligation. Of course, it is also possible for us to show you the product and install it. To request a test or to get further information, please contact us!